Leipziger Männerchor

Vereinszeichen des LMC

Der Leipziger Männerchor gründete sich 1891 unter der Leitung von Gustav Wohlgemuth(geb.:02.12.1863, gest.:02.03. 1937), der dem Chor Ansehen verschaffte und ihn zu dem berühmtesten Männerchor Leipzigs machte.

Wohlgemuth startete mit 80 Sängern und trat bei großen Sängerfesten und zahlreichen großen Veranstaltungen auf, die den LMC schnell zu Anerkennung im kulturellen Leben Leipzigs brachten. In Glanzzeiten engagierten sich 400 Sänger und erfreuten Menschen mit ihren Gesängen.
Als berühmtester Männerchor der Stadt Leipzig durfte der LMC als einziger Chor das Wappen der Stadt Leipzig im eigenen Vereinszeichen tragen.
Konzerte mit tausenden Besuchern machten den Chor weit über Deutschland hinaus bekannt und viele Kontakte wurden geknüpft, die bis heute gepflegt wurden.
Konzertreisen führten den Chor durch Deutschland, Polen, Österreich und Großbritannien.
Nach den Weltkriegen blühte der LMC erneut auf und erhielt einen Zuwachs an Sängern, konnte aber nie wieder die alte Stärke erreichen.
Ende der 60er Jahre gingen die Mitgliederzahlen immer weiter zurück, ständig mussten Vereinigungen mit anderen Männerchören, die ähnliche Sorgen plagten, durchgeführt werden um den traditionsreichen Männerchor zu erhalten.

Derzeit sucht der LMC vergeblich nach Mitgliedern. Wer Lust hat als Sänger mitzuwirken und ein Stück Kultur bewahren möchte, ist gebeten sich unter folgender Addresse zu melden: Werner Donat, Löbauer Str. 107, 04347 Leipzig, Tel.:0341/2325327, mobil:0179/9282105

(Dieser Text ist für Veröffentlichungen und Bearbeitungen freigegeben.)

Ort

Löbauer Str. 107
Leipzig, SN, 04347
Deutschland

Artist Type

Besetzung

Land

Stil / Musikstil