Sjaella trifft Die Kinder vom See

CD_171117_Comb.jpg

Die Kinder vom See

Man treffe sich zu dritt an einem verborgenen See, nehme eine gehörige Portion musikalisches Talent angereichert mit einer Prise Früherziehung, ein paar Angeln, drei Klappstühle, lasse alles ein paar Tage im See gemeinsam ziehen, noch ein paar Mal umrühren und, tadaaa, schon ist es angerichtet: „Die Kinder vom See.“ So oder ähnlich muss es vor drei Jahren passiert sein. Seitdem streifen Gregor, Steve und Johann durch die Lande, um als musikalische Brückenbauer mit ein paar eingestaubten Genregrenzen aufzuräumen. Der ereignisreiche Ausflug zum See trägt bis heute Früchte, und die drei haben zu jedem Auftritt ihre treuen Klappstühle dabei damit überall Seeatmosphäre aufkommt.
Wenn sie nicht unterwegs sind, sitzen die angehenden Musiklehrer den lieben langen Tag in Halle an der Saale im Musiklabor und feilen an innovativen Klangexperimenten. Heraus kommt ein Mix aus tanzbaren A-cappella-Coversongs und Eigenkompositionen stilistisch zu verorten zwischen Renaissance und Hip Hop (inklusive Hits der 80er und 90er Jahre, Reggae, Balkan und andere), ein eigenes Genre: Kinder-vom-See-Style neu, unbekannt, innovativ und vor allen Dingen ausschließlich mit vokalen Mitteln und ohne technische Hilfen produziert und vorgetragen. Als Verstärker dienen die Freude an der Musik, die Freundschaft zueinander und das gemeinsame Ziel die Liebe für ihre Musik weiterzugeben.

Sjaella

Homogen und individuell, leicht und kernig, präzise und frei – dieser Facettenreichtum ist es, der den Klang von Sjaella ausmacht. „Sjæl“ oder auch „Själ“ ist das dänische beziehungweise schwedische Wort für Seele. Die sechs Leipziger Sängerinnen haben ihren gemeinsamen Weg als 10- bis 13-jährige Teenager im Jahr 2005 begonnen und entdecken seitdem musikalisch immer wieder neue Abzweigungen. Aus dem Genre der geistlichen Vokalmusik kommend, sind sie offen für neue Einflüsse, lieben musikalische Vielfalt und haben den Mut, Grenzen beliebig auszudehnen. Ihre 2014 beim Label querstand erschienene CD Preisung mit modernen Vertonungen geistlicher Texte wurde für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert. Zwei Jahre später veröffentlichte querstand die Jazzplatte lifted.

Ihre Vielseitigkeit und die Nähe zu ihrem Publikum verschaffen Sjaella seit Jahren Engagements bei renommierten Musikfestivals im In- und Ausland (etwa MDR Musiksommer, Bachfest Leipzig, Mosel Musikfestival, Amman Jazz Festival), Gastauftritte in Funk und Fernsehen sowie 1. Preise bei internationalen Wettbewerben für Vokalmusik (Tampereen Sävel Finnland, Jugend kulturell, vokal.total Graz). Konzertreisen führte das Vokalensemble Sjaella nach Polen, Finnland, Italien und Jordanien. Sjaella gibt etwa 40 Konzerte im Jahr, vorrangig in größeren Kirchen, aber auch auf Theaterbühnen und Konzertpodien.

Ort

Cafe Theater Schalotte
Behaimstraße 22
Berlin, 10585
Deutschland
52° 30' 59.8284" N, 13° 18' 11.304" E