Minuten aus Jahrhunderten

Link zur Gruppe: 
Minuten_Front.png
year: 
2021

Die Ursprünge heutiger europäischer Musik sind untrennbar mit der menschlichen Stimme verknüpft. In ihr fanden die Komponisten des 15. und 16. Jahrhunderts die Ausdrucksmöglichkeiten, um aus der Verbindung von lateinischen und keltischen Harmonien eine neue Musik zu erschaffen. Und während sich über die Jahrhunderte die Klänge in einem stetigen Wandel befinden, bleiben die Themen, die die Welt bewegen, stets dieselben – Liebe, Freundschaft und die Schönheit des Lebens. Die Octavians präsentieren mit „Minuten aus Jahrhunderten“ ein buntes Programm mit Werken von Giovanni Giacomo Gastoldi über Franz Schubert bis hin zu den Hits von Simon and Garfunkel und Sting.

Medium