soundappeal und Postyr Project

Link zur Gruppe: 

soundappeal war mal wieder Gast beim Berliner A-Cappella-Festival in der Schalotte. Diesmal allerdings nicht abendfüllend, sondern in der Funktion des Supportacts für die Kollegen von Postyr Project aus Dänemark.

Das Publikum in der halb gefüllten Schalotte war voller Vorfreude, und auch soundappeal freute sich auf dieses ungewöhnliche Doppelkonzert. Ungewöhnlich war vor allem die Kombination aus a-Capella-Rock und dem, was die Fünf aus dem hohen Norden da mit ihren Stimmen anstellten. Offiziell nennen sie es a-Cappella-Electro, inoffiziell klingt es einfach atemberaubend!

Triphop-a-Cappella! Björk, Massive Attack, Eigenkompositionen von größter atmosphärischer Dichte nahmen das Publikum und auch die Sechs a-Capella-Rocker mit auf eine Reise.

Diese Reise ist noch lange nicht vorbei. Zum einen werden die Fünf von Postyr Project am 12. Dezember um 19:30 in der Reihe "Europas hoher Norden" auf arte zu sehen sein, wer sie in Berlin verpasst hat, dem sei diese Kostprobe ans Herz gelegt. Zum anderen wird auch soundappeal eine Reise machen. Die Kollegen haben uns zum Festival nach Aarhus eingeladen. Darauf freuen wir uns sehr!

Mange Tak og Vi ses!

soundappeal