Weiße Rose

Link zur Gruppe: 

Eines sei hier vorweg gesagt: Instrumentale Rockmusik und a-Capella-Rock auf einer Bühne, das geht ganz hervorragend! Die Weiße Rose veranstaltete einen Abend dieser Art und räumte damit alle Zweifel aus, die eventuell bei Publikum oder Bands vorhanden gewesen sein könnten.

Der Abend begann mit Rusty Tongue, einer Hardrock Band im Stile von Metallica. Auf diese folgten unsere Kollegen von Yeo Men. Schon hier wurde deutlich, dass der Wechsel von Instrumenten auf Stimmbänder vom Publikum ganz ausgezeichnet aufgenommen wurde. Nach Last Doorway, einer Berliner Poprock-Formation, enterte also soundappeal die Bühne. Das leider recht überschaubare Publikum ließ sich auf großartige Weise aus den a-Capella-Rock der Sechs ein, und so bekam man beim "Kompliment" doch einen beachtenswerten Chor zustande.

Ein Abend ging mit der Band Adam Fuge zu Ende, der in der Planung und Konzeption großen Mut bedurft haben muss, und der leider mit zu wenig Resonanz gewürdigt wurde. soundappeal jedenfalls kommt gerne wieder in die Weiße Rose, gerne auch zusammen mit instrumentalen Bands.

Tadaaa, soundappeal