kein Bild

Die Barnomaden

Sie trafen sich erstmals im Herbst 2007: Eine Jazzmusikerin, eine Musicaldarstellerin, ein Opernsänger und ein Dirigent. In unterschiedlichsten Genres zu Hause, verbündeten sie sich zum Quartett, um musikalisch neue Wege zu gehen. Schon in den ersten Proben stellte sich heraus, dass ihnen das Arbeiten mit den individuellen Fähigkeiten großen Spaß bereitete. Während der klassisch ausgebildete Sänger plötzlich durch den Raum „groovte“, fand die Jazzmusikerin nie geahnte stimmakrobatische Räume und der Dirigent fragte sich, warum er das „laid back“-Timing noch nie bei Schubert ausprobiert hatte. Die Programme der Barnomaden bewegen sich dabei stilistisch vom Swing bis Pop, zum Teil in eigens angefertigten Arrangements. Ausflüge in die klassische Vokalpolyphonie sind dabei ebenso an der Tagesordnung wie kleine instrumentale „Querschläger“.

Im Mai 2009 verlegte das Quartett seine Vorpremiere ins Saarland.
Ihr Düsseldorfer Debüt gaben die Barnomaden im Juni 2009 im K 21 vor internationalem Publikum.
Das Ensemble arbeitet an seiner ersten CD-Produktion, die Probeaufnahmen sind bereits abgeschlossen. Im Dezember 2009 verzaubert die Gruppe das Publikum während des Weihnachtskonzertes des PC Düsseldorf in der ausverkauften Tonhalle.
Für 2010 bereiten die Barnomaden ihr Programm „Musikalische Rohkost“ vor.
Im Düsseldorfer Altstadtherbst-Festival singen sie am 29.9.2010 um 20.00 in der Andreaskirche.

Noémi Schröder Sopran
Barbara Beckmann Alt
Dennis Hansel Tenor
Matthias Sprekelmeyer Bass

www.barnomaden.de

 

Adresse

Engelbertstr.10
40233 Düsseldorf
Deutschland