header_img.jpg

Vokalensemble
http://www.mpaw.de
Music Project Altmark West Ltd.
Hagenstraße 11
38486 Kloetze

Konzertmanagement
Berit Bezzazi
Telefon: +49 176 560 94 94 5
e-mail: konzerte@mpaw.de

Am Gymnasium in Beetzendorf gegründet, haben wir uns in stets wechselnden Besetzungen, in der jetzigen singen wir seit Anfang 2010 zusammen, der Vokalmusik unterschiedlichster Epochen und Stilrichtungen verschrieben, ohne uns dabei auf eine festlegen zu lassen. Experimentierfreude, Neugier und Spaß am gemeinsamen Singen prägen nicht nur unsere Probenarbeit, sondern auch unser Repertoire und unsere Konzertprogramme. Allerdings steht der enorme, ja fanatische Einsatz, mit dem jeder an sich arbeitet und die fast schon pedantisch zu nennende Gründlichkeit, mit der wir unsere Programme vorbereiten immer im Mittelpunkt unserer musikalischen Arbeit, die wir neben unseren eigentlichen Berufen als Berufung verstehen.
Dass die intensive Arbeit an uns selbst, die sorgfältige Beschäftigung mit der Aufführungspraxis vokaler Musik und das ernsthafte Bemühen um eine stete stimmliche Weiterentwicklung – zuletzt konnten wir diese in einem Meisterkurs der legendären King's Singers erweitern, der im Rahmen des Schleswig-Holstein-Musikfestivals 2005 in Lübeck stattfand, – durchaus Früchte trägt, zeigen ein 1. Preis beim Wettbewerb »Jugend musiziert«, der 1. Preis und damit verbundene Titel »Choir Olympic Champion«, den wir im Juli 2004 bei der Internationalen Chorolympiade in Bremen erlangten, die Finalteilnahme im Wettbewerb um den Förderpreis »Jugend kulturell« der Hypovereinsbank im November 2007 und der 3. Preis beim Internationalen A-cappella-Wettbewerb in Leipzig, den wir im Mai 2008 erreichten. Seit 2009 stehen auch internationale Auftragskompositionen unseres Ensembles, wie Werke des amerikanischen Komponisten Jackson Hill, des Engländers Francis Pott oder des Armeniers Varham Sargsyan, auf unseren Konzertprogrammen.
Wenn wir nach Gründen für unseren musikalischen Erfolg und die Beständigkeit des Ensembles befragt werden, so finden wir meist keine wirkliche Antwort und nicht selten endet ein darauf ausgerichtetes Gespräch - sehr zum Leidwesen vieler Reporter - im witzelnden Durcheinander, bei dem am Ende niemand mehr weiß, worum es eigentlich ging. Möglicherweise liegt es aber einfach nur in dem besonderen Gefühl, dem besonderen Erlebnis, das schwer zu beschreiben ist, das aber jeder von uns immer wieder fasziniert beobachtet, ja genießt: Wie leidenschaftlich und herzlich gearbeitet wird, wie chaotisch und abenteuerlich so manche Konzertreise verläuft und wie konzentriert und im besten Sinne routiniert dann doch alles im Moment des Auftritts abläuft.



5 CDs, Querschnitte aus 5 Jahrhunderten Musikgeschichte

Adresse

Hagenstraße 11
38486 Klötze
Deutschland