Die MEDLZ in der aktuellen Besetzung von 2022. Foto: Robert Jentzsch

Sie gelten als die beste weibliche A Cappella-Popband Europas.
Die medlz, das sind: Sabine, Nelly, Silvana und Juliane.Kennen lernten sich die damals fünf Dresdnerinnen Sabine, Nelly, Maria, Lydia und Silvana im Philharmonischen Kinderchor Dresden, in welchem sie 10 Jahre lang ihr Handwerk erlernten und die Liebe zur A Cappella Musik entdeckten. Unter dem Namen „nonets“ machten sie sich seit 1999 einen Namen.

Im Juni 2005 unterschrieb die Band ihren Künstlerexklusivvertrag beim Label SONY BMG, welchem 2006 die Veröffentlichung eines Albums folgte.

2005 wechselte die Band ihren Namen von „nonets“ in „medlz“.

2009 wurde der Vertrag mit SONY BMG in gegenseitigem Einvernehmen aufgehoben und die musikalischen Zügel in die eigene Hand genommen. Das eigene Label und Studio „samtweich“ wurden gegründet.

2012 wurden die Künstlerinnen mit der „Freiburger Leiter“ ausgezeichnet, dem Preis der Fachbesucher der Internationalen Kulturbörse Freiburg für den besten Auftritt im Bereich „Musik“.

Anfang 2013 verließ Lydia aufgrund ihres Jobs als Mama die Band.
Dass es auch zu viert weitergeht, bewiesen die Ladys im Sommer 2013.
Sie erhielten beim Internationalen A Cappella-Wettbewerb in Graz ein Golddiplom und machten den 2. Platz im Pop.

2016 wurde auch Maria Mama und verließ die Bühne. An ihre Stelle trat die Altistin Joyce-Lynn Lella.

2020 gab es eine erneute Umbesetzung. Joyce-Lynn Lella widmet sich nun eigenen Projekten und verließ die Band. An ihre Stelle trat Nadja Benaissa für knapp ein Jahr. Durch ein Comeback der No Angels mussten die medlz dann erneut auf die Suche gehen und so steht im Dezember 2021 zum ersten Mal Juliane Köbe als neues, festes Mitglied mit auf der Bühne.

Booking:

Nicole Brothánek
booking@medlz.de

www.medlz.de
www.facebook.com/medlz

Adresse

01307 Dresden
Deutschland